Logo - Golf - Source du Rhône Ladies-Rückblick
Herbstausflug Moosalp 05. Oktober 2021


Unser diesjähriger Winterausflug musste Coronabedingt auf den Herbst verschoben werden.

Obschon die Wetterprognosen mehr schlecht als recht waren für unseren Ausflug, waren wir doch 13 Ladies mit dabei.




Die Organisatorin Blatter Doris begrüsste uns bereits bei der Zugfahrt nach Visp mit frischen Gipfeli und einem feinen Kaffee!



















Auf dem Weg Postauto Richtung Moosalp, liess Doris die Korken knallen und so beglückte sie uns mit einem Gläschen Prosecco und selbstgebackenen Schinkengipfeli! 

Einfach genial Doris!


Nach langer Carfahrt oben angekommen, hing leider der Nebel immer noch tief und es regnete. So machten wir kurzerhand eine Programmänderung und begaben uns direkt ins Bergrestaurant Moosalp.


Es war eine gute Entscheidung, denn der Regen hörte nicht auf und die Aussentemperatur verharrte bei 4.0°C. Regula Jenzer Bürcher offerierte uns freundlicherweise den Apéro. Ihr auch ein grosses Dankeschön dafür!

Das Mittagessen war perfekt! Alles stimmte bis ins kleinste Detail.


In der Zwischenzeit hat sich der Nebel verzogen und wir machten dann doch noch einen kurzen Verdauungsmarsch. Es war wirklich schade, dass das Wetter nicht gut war, so konnten wir nicht den genialen Ausblick geniessen.


Nach getanem Fussmarsch konnten wir uns nun einem weiteren Highlight des Restaurants hingeben. Uns wurde eine 1.20m lange Cremeschnitte serviert! Ein Gedicht! Diese wurde grosszügigerweise von Kummer Regina offeriert! Danke vielmal dafür!


Die Zeit verging wie im Fluge und der Bus für die Rückfahrt stand dann auch wieder bereit. Dieser hatte es anhand seines Tempos auch eilig nach Hause zu kommen.

So waren wir dann alle froh gesund wieder in Visp angekommen zu sein

Der schöne Tag war dann auch schon leider wieder zu Ende.

Mit schönen Eindrücken und Gedanken machten wir uns wieder mit der Matterhorn Gotthardbahn auf den Weg nach Hause.

Doris, Dir ein herzliches Dankeschön für die perfekte Organisation! Es war rundum ein schöner Tag!



Menschen mit denen man lachen, weinen und tanzen kann,

sind die Menschen, die das Leben ausmachen!

Deko
Herbstausflug Margara Golf 20.&21. September 2021

«Dini Seel ä chli la bambälä la» - Eigens für "ihre" Ladies hat unsere unermüdliche Captain Sandra eine Liedermappe mit bekannten Evergreens und Ohrwürmern zusammengestellt und spielt passend dazu die vertonte Version vom Mobile ab. Dem Gesang aus voller Kehle im komfortablen Car während der Hinfahrt zum 2-tägigen Golfausflug in südlichen Gefilde folgt die tatkräftige Umsetzung  von sportlicher Aktivität und ungezwungener Freundschaftspflege. Eine tadellose Organisation und eine bestaufgelegte Teilnehmerschaft lassen den Margara-Trip zum einmaligen und vielgerühmten Erlebnis werden.

Nach einer recht kurzen Nachtruhe machen sich 2 Dutzend Ladies auf zum Corona bedingt verschobenen Ausflug nach Fubine und besammeln sich beim Carunternehmen Zerzuben Touristik AG in Eyholz. Chauffeur Leonel Duarte erweist sich als ausgezeichneter und rücksichtsvoller Fahrer. Nach der Kaffeepause bei der Bäckerei in Simplon Dorf klettert im Verlauf der insgesamt rund 3-stündigen Fahrt die Temperaturanzeige vom einstelligen Schlotter- in den Wohlfühlbereich, welcher im Verlaufe des Tages an der Sonnenbrandgrenze gipfelt.

Der Cours La Guazzetta verlangt uns von seiner Länge her Einiges ab, denn die Präsenz auf dem Golfplatz dauert teils bis 5 Stunden. Geschafft aber glücklich besammeln wir uns zum Apéro, bevor wir uns dann geduscht und gestylt zum Nachtessen im Restaurant des Golfclubs Margara wieder treffen.

Hier bekommen wir eine Kostprobe davon, wie hierzulande die Coronamassnahmen umgesetzt werden. Bei unserer Einreise in Italien interessiert sich zwar niemand für unser Corona Zertifikat und das mit erheblichem Zeitaufwand ausgefüllte EU-Einreiseformular. Im Esssaal hingegen sind die 12-er Tische gerade mal für jeweils 6 Personen und mit dementsprechend grosszügigem Abstand gedeckt, was sich schon beinahe als Stimmungskiller auswirkt. Dessen ungeachtet geniessen wir ein ausgezeichnetes 4-Gang-Abendessen. 

Deko

Das gesellige Beisammensein der nimmermüden Ladies findet seine Fortsetzung im Aussenbereich des Hotels, wo um Mitternacht der Geburtstag von Erika Zeiter besungen und darauf angestossen wird. Unter hellem Mondenschein endet die fröhliche Runde  der "sesshaften" Ladies erst gegen 01.30 Uhr .

Erstaunlich fit finden sich die Golffreaks am 2. Tag nach dem Frühstück auf dem Cours Lolli Ghetti ein, der allgemein als abwechslungsreicher und schöner bewertet wird.

 

Im 2-er Scramble dominiert das Duo Karin von Riedmatten / Clara Hallenbarter. Caroline Michlig und Sandra Jossen rangieren auf dem 2. Platz, gefolgt vom Flight Anita Remund / Ruth Zirkel. Hocherfreut nehmen die erfolgreichen Paare den verdienten Preis entgegen, welcher vom Vorstand gesponsert worden ist. Sandra verzichtet auf ihr Beauty-Sortiment zugunsten von Emmy In-Albon, auf die das Losglück fällt.


Applaus gebührt in erster Linie unserer umsichtigen und perfekten Organisatorin Captain Sandra. Mit der diesjährigen Rekordbeteiligung wird ihrer gewohnt soliden und umfassenden Organisation die verdiente Wertschätzung zuteil. Besonders erwähnenswert an dieser Stelle ist die Verstärkung durch 7 erstmals teilnehmende Sektionsmitglieder. Ausgesprochen bedauernswert ist der Umstand, dass Ottilia und Lisa  aus unfallbedingten bzw. gesundheitliche Gründen kurzfristig absagen mussten. Wir wünschen rasche und gute Besserung!

Alle sind voll des Lobes über die beiden wunderschönen und unvergesslichen Tage, welche schon fast das Ende unseres diesjährigen Saisonprogramms einläuten. Bekanntlich wird das 6. Turnier vom kommenden Dienstag aus spieltechnischen Gründen durch eine Freirunde ersetzt. Am 5. Oktober tauscht ein rundes Dutzend Ladies die Golfschuhe für den Ausflug nach Moosfluh gegen Wanderschuhe aus. Den offiziellen Abschluss macht dann unser Abschlussturnier mit anschliessender Jahresversammlung und dem gemeinsamen Abendessen.

Triangulaire in Source du Rhône 14. September 2021

Das heutige Freundschaftstreffen mit unseren Golfkolleginnen von "Derdirii" und "Derdirüs" verzeichnet einen Vollerfolg. Die erfreulich hohe Beteiligung von 51 Ladies, die hervorragend in Schuss gehaltene Golfanlage, die angenehmen Wetterverhältnisse  die gewohnt perfekte Organisation durch unsere Captain Sandra Jossen, die maximale Befriedigung unserer Gaumenfreuden und der unterhaltsame Zusammenhock mit Gleichgesinnten lassen keine Wünsche offen.

Am Start begrüsst uns die stets aufgestellte Captain Sandra  und überlässt uns die Wahl eines der farbenfrohen Mini-Drinks. Im Scramble gibt jeder der 3er-Flights sein Bestes. Am Verpflegungshäuschen bietet sich eine reiche Auswahl von Sandwiches, Kuchen, Früchten, Süssigkeiten und Getränken, welche einheimische Ladies in einer spontanen Bereitschaft  spendieren – ein ganz grosses Merci!

Die Frage nach dem besten Team stellt sich erst gar nicht. Die Captains Daniela Julen, Evi Forrer und Sandra Jossen geben sich keine Blösse und setzen sich klar von der Konkurrenz in der Bruttowertung ab. Generös überlassen sie ihren Preis dem zweitklassierten Team, über den sich Jennifer Fux-Zenklusen, Margarete Mennig und Karin Zenhäusern freuen dürfen.

Letztere Dreiergruppe führt die Nettowertung an, so dass ihr Preis an das nächstbeste Trio geht: Hannelore Mooser, Helene Imboden und Lucia Petta.

Die Viertklassierten Kathrin Tschachtli, Astrid Eyer-Della Bianca und Regula Jenzer Bürcher ergattern sich ersatzweise den vom Captainteam regulär erspielten 3. Platz.

Nettopreis 3 geht an die Nächstfolgenden Beatrice Fux, Kathrine Zaugg und Esther Wyss.

    

Kathrin Tschachtli hat nach einigenen Angaben eine längere Durststrecke hinter sich, was ihren Driver anbelangt. Heute hat sie mit ihm Frieden geschlossen und schlägt den Golfball im Longest Drive weiter als all ihre Mitspielerinnen. Katja Fux ist die heutige Siegerin bei der "Disziplin" Nearest-to-the Pin. Beide erhalten für ihre Leistungen den verdienten Lohn. Allen erfolgreichen Golferinnen herzliche Gratulation!


Eine rundum zufriedene Captain bedankt sich bei der nicht minder begeisterten Teilnehmerschaft, für die helfenden Hände rund um die Zwischenverpflegung, dem Greenkeeperteam und der Küchenmannschaft.

Nächstes Jahr dürfen wir uns auf die Wiederauffrischung unseres freundschaftlichen Zusammensein in Thun freuen.

Deko
Ladies & les Bleus 07. September 2021

Die ausgewogene Beteiligung beider Sektion, eine perfekte Organisation sowie angenehme Wetter- und Platzbedingungen verhelfen der heutigen Begegnung Ladies & LES BLEUS zu einem erfolgreichen Erlebnis sowohl in sportlicher wie auch in gesellschaftlicher Hinsicht.

Exakt 25 Paare sind eingeschrieben. Vom ersten bis zum letzten Flight werden diese von unserer engagierten Captain Sandra Jossen am liebevoll dekorierten Abschlag willkommen geheissen. Mit auf den Weg bekommen wir als zusätzlichen Energieschub eine Packung Traubenzucker ausgehändigt. Eine evidenzbasierte Studie, inwiefern und ob diese Lutschtabletten überhaupt Auswirkungen auf das heutige golferische Resultat hatten, steht noch aus… 

Fest steht: Unsere Captains Sandra Jossen und Roger Volken sind das absolute Dreamteam. In grosszügiger Weise verzichten sie auf den Preis. Das Losglück fällt auf die hocherfreuten "Preis Erben" Esther Wyss und Gerti Waldemer.

Golf erhält jung. Dazu liefert der älteste Senior Sepp Wasmer zusammen mit seiner Partnerin Erika Zeiter den besten Beweis. Sie erobern den 1. Podestplatz in der Nettowertung.

Auf Platz 2 folgen Doris Blatter und Alphons Oberer, das drittbeste Resultat erreichen Beni Zeiter und Karin Zenhäusern.

Edgar Salzmann und Lucia Petta setzen ihren Ball bei der Aufgabe Nearest-to-the-pin am präzisesten und erhalten die verdiente Belohnung. Anstelle von Können kommt bei der Verlosung zweier vom Club gesponserten Gratiseintritten ins Brigerbad Fortuna ins Spiel. Diesmal können zwei Senioren profitieren: Claude Graf und Edgar Salzmann.

Im festlich gedeckten Clubrestaurant, liebevoll mit selbstgefertigtem Willkommensgruss dekoriert, wird ein schmackhaftes Menu serviert: Delikates Kürbissüppchen, Schweinerücken mit Kartoffelstock und Gemüse. Das aufmerksame Personal sorgt für unbegrenzten Nachschub im Hauptgang, abschliessend führen wir uns das köstliche Heidelbeer-Dessert zu Gemüte.

Captain Sandra zeigt sich erfreut über die zahlreiche Beteiligung. Ihr Dank geht an alle Teilnehmer. Im Besonderen ist sie voll des Lobes über sie spontane Unterstützung durch etliche "ihrer" Ladies, reichte doch das Angebot im Verpflegungshäuschen von leckeren Kuchen, schmackhaften Baguettes über feinem Birchermüesli und saftigem Obst bis hin zu diversen Getränken. Ebenso bindet Sandra in ihr Vergälts Gott das Küchen – und Greenkeeperteam ein.

Gegenseitig übergeben sich die beiden Amtsinhaber Sandra und Roger Geschenke, wobei es letzterer nicht unterlässt, nach Sandras toller Leistung in der Clubmeisterschaft mit einem weiteren Präsent nachzudoppeln.

Am späten Abend verabschieden wir uns mit der festen Absicht, diesem in jeder Hinsicht stimmigen Anlass unbedingt eine Neuauflage folgen zu lassen – in der Golfsaison 2022!

Deko
Clubmeisterschaften 04. & 05. September 2021

Wir gratulieren unserer Captain Sandra Jossen zum tollen Erfolg. Sie hat sich bei einem Score von 88/87 Schlägen mit einem phänomenalen Resultat gegen die chancenlose Konkurrenz behauptet und spielte schlichtweg in einer eigenen Liga. Den Titel Clubmeisterin trägt Sandra angesichts ihres überragenden und soliden Golfspiel während der gesamten Saison völlig zu Recht. Dass Golf eine Herzensangelegenheit für sie  ist, stellt Sandra in ihrem bedingungslosen Einsatz im Interesse unserer Sektion regelmässig unter Beweis. Dafür gebührt ihr ein herzliches Dankeschön und unsere grosse Anerkennung . Bravo Sandra!

Deko
TRIANGULAIRE AUF DER RIEDERALP 31. AUGUST 2021

Der letzte meteorologische Sommertag zeigt sich von der besten Seite. 20, 19 und 18 Vertreterinnen der Golfclubs Riederalp, Leuk und Source du Rhône sorgen für ein optimales Verhältnis im heutigen 4er-Scramble. Diese Spielform kommt sehr gut an und endet mit einem spannenden und knappen Endergebnis.

Die einladenden Ladies des Golfclubs Riederalp bereiten uns einen ausgesprochen warmen Empfang. Bereits beim Abschlag darf sich jede Teilnehmerin mit einem Birdie-Wasser eindecken, das gemäss Verlauf des Spiels mehrmals verwertet werden kann. Das grosszügige Sponsoring von Silvia Salzmann wird dann auch angemessen verdankt. Eine süsse und reichhaltige Überraschung erwartet uns an Loch 4. Nach Halbzeit überbrücken wir die kleine Wartezeit mit den offerierten feinen belegten Brötchen, Gemüse-Snacks und Getränken. Auch an dieser Stelle ein Hoch auf das Verpflegungsteam aus den Reihen der engagierten Gastgeberinnen.

Gleich im Anschluss an das Scramble erfolgt das Fotoshooting. Die Gruppenaufnahme ergibt ein farbenfrohes Bild, bei dem sogar die Kulisse in kräftigem Blau- und Grünton abgestimmt ist.

Rita Imboden vom Hotel Silbersand heisst uns willkommen und verrät, was uns für eine Verköstigung erwartet. Der Heisshunger auf Gschwellti und Käse führt offensichtlich dazu, dass das Angebot am Buffet schneller eliminiert ist als Nachschub gereicht werden kann. Ein köstliches Mousse Cappuccino und ein Kaffee runden die feine Mahlzeit ab.

Die perfekte Gastfreundschaft wird noch getoppt, indem jede Lady ein originell etikettiertes Gläschen Honig - das leckere Erzeugnis aus Sepp Bürchers Bienenzucht - erhält. Captain Belinda Salzmann bedankt sich für die rege Teilnahme und schliesst zur allgemeinen Erheiterung mit dem obligaten "Witzchen" ab, unsere Captain Sandra Jossen übergibt ihrer Amtskollegin ein Geschenk als Zeichen der Dankbarkeit und Fernanda Lauber gibt ihren Einstand als neue, wortgewandte Leuker Captain.

In der Bruttowertung fällt das Resultat mit nur einem Punkt Differenz denkbar knapp aus. Madeleine Oggier, Astrid Schmid, Ines Wenger und Priska Schmid entscheiden das Wettspiel zu ihren Gunsten. Dasselbe Team siegt auch netto. 1 beziehungsweise 2 Punkte entscheiden über die nächsten Platzierungen: Jrène Schnydrig, Doris Blatter, Annette Schwery und Yvette Furrer erhalten den 1. Preis in dieser Kategorie. Clara Hallenbarter, Marie-Louise Bayard, Esther Domig und Silvia Salzmann erobern den 2. Preis. Punktegleich erspielen sich Dina Kuonen, Sabine Anthamatten, Angie Schwery Caroline Michlig Rang 3. Einen Preis gibt es auch für den Nearest-to-the-Pin Loch 1/10 für Madeleine Oggier und für Therese Meyer bei Loch 9/18. Grosszügiger Preisstifter ist Manager Willy Kummer, dem ein herzliches Vergelts Gott ausgesprochen wird. Unter seiner Leitung arbeitet das Sekretariat übrigens äusserst speditiv, ziert doch das Gruppenfoto schon das Titelblatt der heutigen Rangliste.

Ein fantastisches Golferlebnis, die von allen Seiten gelobte Gastfreundschaft und ein bereicherndes Zusammensein mit Gleichgesinnten findet seinen heutigen Abschluss und wird im nächsten Jahr unter der Organisation der Leuker Ladies seine traditionelle Fortsetzung finden.

5. Ladiesturnier 24. August 2021

Bei strahlendem Sonnenschein peilen heute 19 Ladies ein maximales Score an. Im Vorfeld legt Headkeeper und Manager Nicolas Bürcher gleich selbst Hand an und gibt dem Platz in einer frischen Mahd den letzten Schliff. Einzig der steife Wind erweist sich zwischenzeitlich als Spielverderber, dem gemäss Endergebnis aber doch mit recht gutem Erfolg getrotzt wird.

Clara Hallenbarter nimmt das Heft gleich selbst in die Hand und schliesst mit dem Sieg in der Bruttowertung und dem 3. Platz in der Nettoabrechnung am besten ab. Als grosszügige Sponsorin vererbt sie die schönen Preise an die nächstbesten Ladies.

Sandra Jossen nimmt bei der gleichen Anzahl Bruttopunkten den verdienten Siegerpreis entgegen. Regula Jenzer Bürcher stellt ihre derzeitige Topform erneut unter Beweis und erspielt sich 36 Nettopunkte, gefolgt von Regina Kummer, die den von der Sponsorin so definierten Par-Therapie-Preis erhält.  Da uns die drittplatzierte Karin Zenhäusern aufgrund eines Familienanlasses vorzeitig verlässt und Sandra Jossen bereits eine Prämie ihr Eigen nennen kann, kann Esther Wyss freudenstrahlend den 3. Preis entgegennehmen.

Der Club sponsort das heutige Turnier ebenfalls. Trudy Feller kann den Lohn für den Nearest-to-the-Pin-Treffer entgegennehmen. Ausserdem wird ein Zusatzpreis verlost, bei dem Marie-Therese Hutter vom Losglück begünstigt ist. Herzliche Gratulation allen Preisträgerinnen und ein grosses Vergält's Gott an die Preisstifter Clara Hallenbarter und den Club.

4. Ladiesturnier 10. August 2021

Bei strahlendem Sonnenschein und einem leichten Lüftchen durfte ich wiederum 21 Ladies zum 4. Handicapwirksamen Turnier begrüssen.


Es war wiederum ein super schöner Golftag. Perfektes Wetter, ein genialer Golfplatz, liebe Mitgolferinnen, was will «Frau» mehr?


Ein grosser Dank geht an Jenzer Bürcher Regula für das sehr grosszügige Sponsoring dieses Turniers.


In der Bruttowertung durfte ich mit 17 Bruttopunkten den 1. Preis entgegennehmen.


Preissponsorin Jenzer Bürcher Regula siegte in der Nettowertung mit 35 Nettopunkten.

Sie gab dann ihren Preis weiter an die Zweitplatzierte Blatter Monika mit 31 Nettopunkten.

Mit ebenfalls 31 Nettopunkten auf dem geteilten 2. Platz gab ich den Preis ebenfalls weiter.

Auf dem 3. Platz mit 30 Nettopunkten übergab Regula den Preis an Carlen Ursula.

So konnte Kummer Regina mit ebenfalls 30 Nettopunkten den dritten Preis entgegennehmen.


Bei der Sonderwertung, Nearest to the Pin auf Loch 9/18 gewann Seiler Maya mit sagenhaften 0.77m!


Ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmerinnen und Gratulation allen Siegerinnen!


Am 24.08.2021 findet schon unser 5. Ladies-Turnier statt.

Unser nächstes Highlight ist dann das Triangulaire mit Leuk auf der Riederalp am 31.08.2021.


Bis dahin wünsche ich Euch allen viele schöne Stunden auf und neben dem Golfplatz!

Deko
Triangulaire in Sedrun 27. Juli 2021

Zu unserem alljährlichen Triangulaire trafen wir uns dieses Jahr auf dem Golfplatz in Sedrun.
Wir Ladies von Source du Rhône waren mit einer Beteiligung von 11 Ladies einmal mehr in der Überzahl. Realp-Andermatt war mit 7 Ladies vertreten und Sedrun mit deren 9. Zuhause spielten derweilen ebenfalls 11 Ladies auf unserem Heimplatz.

In Sedrun angekommen wurde dies schon beim ersten Aufeinandertreffen am Morgen bestätigt.
So wurden wir herzlich von den Ladies willkommen geheissen. Es ist immer wieder ein schönes und vertrautes Wiedersehen.

Dieses Jahr spielten wir die Spielform 2er Scramble. So machten sich pünktlich um 10.30 Uhr 7 Flights auf den Weg.
Leider hielt das Wetterglück nicht bis zum Schluss an und es fing dann gegen Ende doch noch an zu regnen. Dies sollte aber uns Ladies nicht die gute Laune verderben.
Was man einzig beanstanden konnte war, dass die Fairways vorgängig nicht gemäht wurden, was das Golfen nicht unbedingt leicht machte. Ansonsten war der Golfplatz in einem super Zustand.

Im Anschluss ans Golfspiel freuten wir uns auf ein feines Apero mit anschliessendem Nachtessen. Wir konnten ein feines Fitnessteller inklusive Dessert geniessen.


Gespannt warteten dann schon alle auf die Preisverteilung.
In der Nettowertung gewann das Duo Zirkel Ruth und Schnoz Annamaria den 1. Preis mit 37 Nettopunkten. Gefolgt auf dem 2. Rang mit 36 Nettopunkten Fischer Margrit mit Steinmann Erika. Auf dem 3. Rang mit gleicher Punktzahl konnten Zenhäusern Karin und Beer Romy einen Preis entgegennehmen.
Wir drei Ladiescaptains spielten zusammen ausser Konkurrenz.

Den Sonderpreis Nearest to the Pin holte sich Steinmann Erika mit 1.83m.

Herzliche Gratulation den Gewinnerinnen.

Anne Verner Cathomas amtete wieder als neue Ladiescaptain von Sedrun, was mich sehr freute. Es war wieder alles bestens organisiert.
Wir Ladies vom Golf Source du Rhône bedankten uns bei der Gastgeberin mit einem Geschenk mit Köstlichkeiten aus dem Goms!

Unser nächstes Treffen findet im nächsten Sommer bei uns in Obergesteln statt. So freuen wir uns jetzt schon sehr auf ein Wiedersehen mit all diesen liebenswerten Ladies!

Lasst uns dankbar sein gegenüber Leuten, die uns glücklich machen.
Sie sind die liebenswerten Gärtner, die unsere Seele zum Blühen bringen.

Marcel Proust (1871-1922), französischer Schrifsteller

Bericht und Fotos Sandra Jossen

Deko